Datenschutz

Verantwortlicher gem. DS-GVO

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, ist

Heinz Dennhoven

Georg-Angermair-Str.10

81245 München

webmaster (at) messengerworld.de

 

Allgemeine Datenschutzerklärung

Durch die Nutzung der Website www.messengerworld.de erklären Sie sich mit der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten gemäß der nachfolgenden Beschreibung einverstanden.

Diese Datenschutzerklärung klärt Nutzer über die Art, den Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den verantwortlichen Anbieter auf dieser Website auf.

Die Website www.messengerworld.de kann grundsätzlich ohne Registrierung besucht werden. Hierbei handelt es sich um eine private Webseite ohne kommerzielles Interesse. Eine Verlinkung zu kommerziellen Angeboten findet statt.

Ich habe als Verantwortlicher technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um eine sichere Übertragung der Daten zu gewährleisten. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann.

Umgang mit personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zurück zu einer Person verfolgt werden können. Dazu gehören z.B. der Name, die E-Mail-Adresse oder die Telefonnummer.

Personenbezogene Daten werden nur dann erhoben, genutzt und weitergegeben, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder die Nutzer in die Datenerhebung einwilligen.Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich in der Datenschutzgrundverordnung (DS GVO) und dem Telemediengesetz (TMG).

 

Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme

Auf meiner Webseite ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich.

Nehmen Sie mit mir Kontakt auf, so werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert. Die Speicherung dient allein zu Zwecken der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Ihre Einwilligung (Art. 6 DS-GVO).

 

Registrierung in meinem Forum

Registrieren Sie sich in meinen Forum unter www.messengerworld.de/forum so wird ein von Ihnen selbstgwähltes Pseudonym und Ihre E-Mailadresse gespeichert.

Werden strafbare Inhalte gepostet, so bin ich von Seiten des Gesetzgebers verpflichtet, die Daten für die Strafverfolgung aufzubewahren. Ein solches Verhalten hätte auch die sofortige Sperrung des Accounts zur Folge.

Die Dauer der Speicherung endet, sobald sie Ihren Account löschen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten bei Registrierung im Forum ergibt sich aus Ihrer Einwilligung zur Teilnahme. (Art. 6 DS-GVO),

Speicherung und Verarbeitung von Cookies

Es werden weder auf der Webseite noch im Forum Cookies verwendet. Dies können Sie selbst überprüfen:www.google.dhttp://www.cookie-checker.com/

Speicherung von personenbezogenen Daten durch den Provider der Webseite

Der Provider ist der Vetragspartner, auf dessen Server die Webseite sowie das Forum gehostet wird.

Bei Ihrem Besuch werden Daten durch den Provider wie beispielsweise aufgerufene Seiten bzw. Namen der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit zu statistischen Zwecken auf dem Server gespeichert, ohne dass diese Daten unmittelbar auf Ihre Person bezogen werden. Weitere Informationen zum Diensteanbieter und seiner Datenschutzerklärung finden Sie hier:

https://www.netcup.de/kontakt/datenschutzerklaerung.php

 

Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Ich verarbeite und speichere personenbezogene Daten der betroffenen Person nur solange, wie dies zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, soweit dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

Sobald der Speicherungszweck entfällt oder eine durch die genannten Vorschriften vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig gesperrt oder gelöscht.

 

Weitergabe der Daten an Dritte

Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht sofern es nicht durch gesetzliche Vorgaben erforderlich ist.

 

Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne .der DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

Auskunftsrecht

Sie können eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von mir verarbeitet werden.

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von mir über folgende Informationen Auskunft verlangen:

die Zwecke und Kategorien zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;

die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden.

die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer.

das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch mich oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden.

 

Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, falsch oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

 

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten oder die Verarbeitung aus Ihrer Sicht unrechtmäßig ist

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung anderer gesetzlicher Ansprüche verarbeitet werden.

Recht auf Löschung

Sie können verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

Sie widerrufen Ihre Einwilligung,

Sie legen gem. Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor

Das Recht auf Löschung besteht nicht bei Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung,

 

Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen.

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

 

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Es steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts gem. DS-GVO zu.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DS-GVO.